Über und um uns         Vereinschronik         Vorstand und Beauftragte   

Vereinschronik

Als lose Gruppe sind die Modellflieger das erste mal am 23.5.1971 anlässlich eines "Tages der offenen Tür" auf dem Bundeswehrgelände in Altenstadt in Erscheinung getreten. Organisiert und durchgeführt wurde diese Veranstaltung vom späteren Gründungsmitglied und leider schon verstorbenen, ausgesprochen aktiven Modellfliegerkameraden Michael Schedel.

19 Modellflugbegeisterte gründeten am 09. Dez. 1972 den Modellfliegerclub Schongau e. V., dessen erster Vorstand Anton Kainzmeier wurde.

Der erste Flugplatz entstand an der Marktoberdorferstrasse ca. vier Kilometer westlich von Schongau. Nachweislich ab dem Jahre 1974 organisierte der Club Bastelkurse "Der kleine Uhu", mit anschließendem Wettbewerb, die bis vor kurzem bei den Jungen und Mädchen großen Anklang fanden.

Bereits im Jahre 1976 wurde der erste überregionale Segler-Schlepp-Wettbewerb ausgerichtet. Diese Tradition ist nach kurzer Pause am 08. Juli 2005 wieder aufgenommen worden und findet immer am zweiten Samstag im Juli statt.

Experimente mit ferngesteuerten Fallschirmspringern machte als erster Michael Schedel. Bei Nachbar-Vereinen waren seine, mit einer Rauchpatrone versehenen Fallschirmabwürfe an Flugtagen sehr begehrt. Besonders erfolgreich waren in der Vergangenheit die RC - gesteuerten Fallschirmspringer. Deutsche Meisterschaften wurden von unseren Clubmitgliedern Alfred Brenzing und Jürgen Vollmann gewonnen.

Einmal pro Jahr findet auf unserem Fluggelände ein Tag der offenen Tür statt. Dabei wird alles geflogen was sich in der Luft halten kann. Das Vatertags-Fliegen und lockere vereinsinterne Wettbewerbe stehen auch auf dem Jahresprogramm.

In größeren Zeitabständen werden auch Flugtage organisiert. Meist gibt ein Jubiläum dazu den Anlass. Der letzte fand beim 35-jährigen Vereinsjubiläum im Oktober 2008 statt.

Zur Zeit zählt der Verein 105 Mitglieder. Geflogen wird vom Schleudersegler, Segler, Elektrosegler, Elektromotormodell, Kunstflugmodell, Schleppmodell, Delta, Hubschrauber, also alles was Spaß macht.

Gute Kontakte bestehen zu unseren Nachbarvereinen, sowie zu den Modellfliegern aus Telfs/Tirol und Urlaubsmodellfliegern aus der Schweiz.

Unser Motto auf dem Fluggelände ist: Unterhalten, fachsimpeln und fliegen in gemütlicher kameradschaftlicher Atmosphäre.